„Little Children“ von Todd Field

little-children.jpg 

Wie es hätte sein können

Die Mittelschicht in einem amerikanischen Vorort: Hier kreuzen sich die Wege von frustrierten Ehefrauen, gescheiterten Ehemännern, spießigen Hausfrauen und einem Pädophilen. Hier werden Träume geträumt und begraben …

Mit „Little Children“, nach „In the Bedroom“ der zweite Film von Todd Fields, der auch als Schauspieler arbeitet („Eyes Wide Shut“), beweist der Regisseur, dass er ein Händchen für eine unaufgeregte Milieubeschreibung hat …

lesen

(Bundesstart: 26.4.2007)

zuerst erschienen in choices 04/07 

Eine Antwort auf „„Little Children“ von Todd Field“

Kommentare sind geschlossen.