Jour Fixe mit Anke Engelke

Am 10.1.2021 habe ich für Mitglieder des Kunstsalon, aber auch ein größeres interessiertes Publikum im Rahmen der monatlichen Reihe Jour Fixe des Kunstsalon für die filmsociety ein eineinhalbstündiges Live-Gespräch mit Anke Engelke per Zoom-Konferenz geführt. Dabei haben wir über ihre aktuellen Arbeiten von der ARD-Filmreihe „Tödliche Gemeimnisse“ über die Netflix-Serie „Das letzte Wort“ und die Amazon-Serie „Deutschland 89“ bis zur TV-Doku „Unsere Väter“, aber auch die Arbeit an neuen Projekten wie die Komödie „Der Onkel“, das Drama „Mein Sohn“ oder das experimentelle, dokumentarische Format „Mütter“ gesprochen. Arbeiten während der Pandemie und Humor, z.B. auch als Gegenstand ihrer Gast-Professur an der Kunsthochschule für Medien Köln, waren ebenfalls Themen des spannenden und kurzweiligen Gesprächs, das viele Einblicke in Anke Engelkes Arbeit bot.

Foto: Jeanne Degraa